Rudolf Scharnböck - Auto-Scharnböck

Eisenbirn 5
4792 Münzkirchen
im Bezirk Schärding im Bundesland Oberösterreich in Österreich 

Telefon: +43 664 537 90 46

  • Autohandel
  • Reifen
  • Autoteile, Ersatzteile
Übersicht Reifen, Reifenhändler

Allgemeine Information zu Autohandel, Reifen, Autoteile, Ersatzteile in Münzkirchen / Schärding / Innviertel / Oberösterreich

Zahnriemen (Synchronriemen, Steuerriemen) vereinen die Eigenschaften einer Kette und eines Flachriemens. Mit der Kupplung ist es möglich den Antrieb zwischen Motor und Getriebe während des Gangwechsels zu unterbrechen. Gebrauchte Ersatzteile sind meist deutlich billiger. Je nach Alter sind unterschiedliche Mängel bei "Gebraucht Wagen" zu erwarten. Beim Erweb eines Autos, sollte immer in Auto Kaufvertrag abgeschlossen werden. Ein Motorrad ist ein einspuriges Kraftfahrzeug (Zweirad), üblicherweise mit einem bis zwei Sitzen. Der Reifendruck sollte monatlich mit dafür speziell geeichten Geräten kontrolliert werden. Für die Lagerung der Autoreifen sollte ein trockener, lichtarmer Raum gewählt werden. Als Felge bezeichnet man umgangssprachlich das Rad eines Autos ohne den Autoreifen.

Reißt der Zahnriemen, werden die Ventile zum falschen Zeitpunkt geöffnet und können mit den Kolbenboden kollidieren. Das kann zu starken Beschädigungen bis hin zum Totalschaden führen. Die Kupplung im Auto ist eine Reibungskupplung, damit beim Anfahren und nach dem Gangwechsel ein Drehzahlunterschied zwischen den beiden Wellen durch kurzzeitigen Schlupf überbrückt werden kann. Gebrauchte Ersatzteile sollten in der Regel nur für verschleißfreie Komponenten verwendet werden. In jedem Fall sind Verkäufer zu vollständigen und wahrheitsgemäßen Angaben über vorhandene Mängel und Schäden (z. B. Unfallschaden) bei einem "Gebracuht Wagen" verpflichtet. Auch wenn man einen PKW privat kauft, ist ein Auto Kaufvertrag notwendig. Ein Motorrad wird in den meisten Fällen von einem Viertakt-Ottomotor, seltener von einem Zweitaktmotor angetrieben. Zu hoher bzw. zu niedriger Reifendruck erhöht nicht nur die Abnutzung des Reifens, sondern kann zu schweren Unfällen durch Reifenplatzer führen. Die Autoreifen sollten wahlweise liegend bzw. hängend, aber auf keinen Fall stehend gelagert werden. Felgen werden heute entweder aus gewalztem Stahl hergestellt oder aus Leichtmetall gegossen oder geschmiedet.

Rudolf Scharnböck - Auto-Scharnböck in Eisenbirn / Münzkirchen / Schärding / Innviertel / Oberösterreich

Zurück zu Reifen, Reifenhändler

Reifen

Ein Reifen ist der Teil des Rades, auf dem es abrollt. Der Reifen eines Rades stellt den äußeren Umfang und die Lauffläche dar. Er überträgt die Kräfte zwischen Felge und Fahrbahn. Reifenaufstandsfläche nennt man die Fläche des Reifens, die Kontakt zum Boden hat. Reifen an einer angetriebenen Achse übertragen Teile der vom Motor erzeugten Energie. Der Reifen trägt die Radlast und bei Kurvenfahrten überträgt er auch die Seitenführungskraft.

Die Luftreifen ( Pneus ) enthalten unter Druck stehende Luft oder andere Gase und tragen so das Fahrzeuggewicht und gleichen Bodenunebenheiten aus. Die Luft wird in einem Schlauch gehalten oder schlauchlos zwischen Reifen und Felge eingeschlossen.